Die Kompressionstherapie ist eine Therapieform, die durch lokalen Druck auf das venöse Beingefäßsystem zu einer Steigerung der Fließgeschwindigkeit des Blutes führt. Dieser Druck kann durch Bandagieren des Beines mit Kompressionsbinden oder durch spezielle Strümpfe erzeugt werden Die Kompressionstherapie wird bei verschiedenen Krankheitsbildern eingesetzt. Durch Entwicklung und Gewährleistung eines permanenten Druckes werden die venösen Beingefäße verengt. Dadurch steigert sich die Fließgeschwindigkeit des Blutes. Der Rückfluss zum Herzen erhöht sich, Ödeme werden reduziert und angelagerte Schlackenstoffe abtransportiert. Weitere erwünschte Effekte sind die Beschleunigung der Abheilung eventueller Wunden, das Vorbeugen gegenüber Rezidiven sowie Thrombosen und somit schließlich die Erhöhung der Lebensqualität des Patienten.


 medi ist in dem Bereich einer unserer führenden Partner

Wer „medi“ hört und medi kennt,

denkt mit großer Wahrscheinlichkeit zuerst an medizinische Kompressionsstrümpfe.

Erst wenn der Anwender ein medizinisches Hilfsmittel nicht mehr als solches wahrnimmt, sieht medi sich auf dem richtigen Weg...

Mezinische Kompressionsstrümpfe werden bei Notwendigkeit vom Arzt verordnet, im Sanitätsfachhandel angemessen und nach einer Beratung abgegeben.

 

Medi fc73f6192c

 

mediven elegance – Trendfarben 2014/2015

 Von der Natur inspiriert. Frisch, modebewusst, abwechslungsreich: Dass medizinische Kompressionsstrümpfe die Beine entlasten und die Basis der Venentherapie sind, ist bekannt. Dass es die Strümpfe auch in Trendfarben der Saison gibt, ist vielen Venenpatientinnen neu. Die Palette reicht von auffälligen Farben, wie Limone und Eisblau, bis zu natürlichen Tönen, wie Aubergine und Schilf (alle mediven elegance).

 medi 290180a395

 mediven plus

Man erlebt Zuverlässigkeit. So sicher ist bewährte Kompression. Mit dem mediven plus können Sie unbeschwerte Plus-Momente genießen.
medi