Medizinische Kompressionsstrümpfe

Basistherapie bei Erkrankungen der Venen, Lip- und Lymphödemen sowie zur Thromboseprophylaxe
Welcher Kompressionsstrumpf passt zu mir?

Der Schweregrad der Venenerkrankung bestimmt den erforderlichen Druck. Der Patient bekommt Kompressionsstrümpfe in vier verschiedenen Druckklassen (Kompressionsklassen) im medizinischen Fachhandel. Je nachdem, wo die Schädigung der Venen vorliegt und wie weit sie fortgeschritten ist, werden unterschiedlich lange Kompressionsstrümpfe eingesetzt.

Was bewirkt ein Kompressionsstrumpf?

Wie die Bezeichnung Kompression schon andeutet, üben die Strümpfe Druck aus. Sie sind sehr feinmaschig gewebt und pressen, wenn Sie sie angezogen haben, die Venen in den Beinen zusammen. Dadurch können die Venen das Blut wieder effektiver in Richtung Herz transportieren. Außerdem sackt im Laufe des Tages weniger Flüssigkeit ins Gewebe ab, Knöchel und Beine schwellen nicht mehr an. Ihre Wirkweise macht Kompressionsstrümpfe ein wenig unbequem.

Müssen Kompressionsstrümpfe immer so unvorteilhaft aussehen?

Nein! Es gibt nicht nur hautfarbene Strümpfe, sondern inzwischen Stoff in diversen modischen Farben. Oberschenkelstrümpfe haben eine Spitzenverzierung am Strumpfende – wenn Ihnen das gefällt. Im Sanitätshaus Rohde können Sie sich die Farbpaletten und Varianten an Mustern ansehen und auswählen.

Ist ein Kompressionsstrumpf bequem ?
Video wie ziehe ich meine Kompressionsstrümpfe an ?